Freitag, 14. Dezember 2012

Mein Kampf mit dem Amisch Puzzel

Moin,

ich habe eine spontane eingebung gehabt, und mach für meine Freunde, die ich noch vor Weihnachten sehe den Amisch Puzzel Ball, wenn ich alle drei fertiggestellt habe, werde ich hier natürlich alles zeigen, ich bin bis jetzt mit einem fertig. Wer neugierig ist, kann hier gucken.

Ansonsten habe ich Bilder von meinen Arbeiten gemacht, und heute zeige ich euch Bilderz.


Ich habe an diesem Weihnachtsmann meinen ersten Bommel gemacht. ansonsten ist er gestrickt und die Borten sind gehäkelt.
Dann gibbet hier noch meine Aussicht.

Montag, 10. Dezember 2012

Schnee, Eis und noch mehr Zeug

Mir geht es momentan nicht so gut, das spiegelt sich in meiner schreibunlust.

Ich habe vor vier Wochen ncoh gedacht, ich schaff es wieder ans Schreiben zu denken, doch es will noch nicht. Ich weiß nicht, ob es damit zusammen hängt, dass es hier in Südskandinavien oder auch Ostholstein genannt nicht richtig hell wird und seit gefühlten zwei Wochen weiß draußen ist und bitterkalt ist. Oder ob meine Pummelfeenhaftigkeit mir auf mein depressives Gemütschlägt, oder ob es eine Mischung von beidem ist?

Ich habe meine Tage damit verbracht, zu schricken, WoW zu zocken oder Filme zu sehn.
Damit komme ich zu meiner ersten Empfehlung:

Game of thrones - Das Lied von Eis und Feuer

Die Tv-Serie ist richtig super und die Bücher hab ich mir auch besorgt, da lese ich nen bissl drin vorm schlafen gehn. Es ist eine unglaublich tolle Fantasy-Sierie-Geschichte-Dings.

Dann bin ich beim stricken und häckeln den Strick-Podcasts verfallen.
Übrigens, das Top habe ich wieder auf geribbelt, meine Brüste sind zu groß, ich werde es aber noch ein Mal versuchen, aber diesmal mit Bügeln. das mache ich aber erst später.
Ich werde vorher noch nen paar andere Sachen machen.
Ich brauche noch neue Socken, Beinstulpen, und nen Tuch.
Ich habe auch einiges fertiggestellt, das werde ich dann auch auf Ravelry alles eintragen und hier nur kleinere Posts machen. Ich denke, das ist besser, denn ich versicnke so ein bisschen und damit stelle ich mir kleinere Aufgaben, ich denke, das ist besser als mich von einer äußeren Planung abhängig zu machen.

Dann habe ich noch Filmempfehlungen:
1. Sinister hier in der Imdb. Der hat zwar "nur" ein Rating von 6,4 der ist aber wirklich gut!
2. The Baytown Outlaws. hier in der Imdb, der hat auch nur nen 6er Rating, ist aber sehr blutig und doch mit sehr guten Dialogen (wie die Utah-Brüder aus "Ocean's eleven")

Ich habe fertig

P.s.: Jetzt hab ich fast das Herzchen vergessen, was ich mal gestrickt hab.

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Faul...

Na ja, was ist eigentlich faul?

Ich stelle fest, dass ich wieder spaß beim Spiel habe, aber nicht im geringsten lust verspüre in den Progress einzusteigen. Ich genieße es in Padaria zu wandern und meinen Magier zu spielen und langsam wieder in den "Pew-Pew-Bang-Pa-Pow"-Modus zu kommen.

Ich hatte mir häkeln beigebracht, also häkeln mit halben Stäbchen. Und versuche mich an einem, ich nenne es mal Top.

Und sonst? Meine Depression ist sehr präsent gerade. Mein Gewicht? Darüber will ich nicht reden, es wird Zeit, dass ich endlich den Termin bei der Ernährungsmedizinerin hab, ein Glück, dauert das nicht mehr lang!

Hier habe ich nen Tierli mitgebracht.


Donnerstag, 27. September 2012

Schmekerling :)

Heute hab ich nicht viel zu berichten. Außer, dass heute ein komischer Tag war.


Mittwoch, 26. September 2012

Heute 2 Tage nach dem MoP Release

Ich war heute im nächsten Dorf/Stadt. Ich hatte dort was zu tun. Dann bin ich gehn Rückweg nach Hause, und traf einen mit Patienten, dass hat mich voll geflasht.

Und heute hat sich noch ein Freund gemeldet. Das freut mich grad voll.


Also wo war ich?
Ach ja. Ich hatte die wahl mit dem Bus nach Hause oder ich laufe durch den Niesel/-Regen.

Ich hab mich für den Regen entschieden. Und hatte wirklich Muße ein Mal zu denken und meine Gedanken laufen zu lassen.

Ich hatte im Kopf irgendwie dieses Lied (Tic Tac Toe - Verpiss dich) jetzt beim heraussuchen merke ich, dass ich nur den Beat und den Klavierteil hörte, denn der Text passt grad voll nicht zu meiner Stimmung.

Ich habe die letzten Tage mehr gespielt als sonst, und bemerke, es bekommt mir im nachhinein nicht. An sich macht mir das spielen schon Spass, doch nach einer Stunde werde ich in mir drinnen nervös oder raschlich. Also werde ich meinen Alltag etwas Spielfreier gestalten. Ich halte das für besser.

Ich bin also im Regen gelaufen, und es tat mir gut. Ich werde weiter an meinem "Laufen"-Gedanken fest, und plane es wieder zwei Mal die Woche ein. Beim "richtigen" walken hab ich komischerweise I Follow Rivers von Lykke Li im Kopf.


Zum Abschluss noch eines meiner Strickgeschenke.


Montag, 24. September 2012

Viehcher - Die Eule

Hoi,

hier ein Bild von einem weiteren Tier, "Der Eule". Sie war auch ein Geschenk.


Ich hab leider kein Bild vom hinteren Teil.

Samstag, 22. September 2012

Viehcher - Das Schäfchen

Moin,

also ich hab ein paar Bilder ausgegraben.

Das erste Tierchen, das ich gestrickte war ein kleines Präsent. Guckst du.


Von der Seite.

Donnerstag, 20. September 2012

Raus aus der Anstalt

Also nachdem das mit dem "auf dem Laufenden" halten in der Klinik nicht geklappt hat, und ich nachdem ich draußen war ein wenig mit dem alltag Schwierigkeiten hatte, denke ich, ich sollte doch wieder öffentlich bloggen.

Also, ich hab mein recht frisches Tagebuch in der Klinik zu dreiviertel voll geschreiben und so einiges für mich erkannt.

Ja, und gestern hab ich gemerkt, dass ich doch nicht 100%ig gesund bin.
Also hab ich eben beschlossen ich blogge also wieder öffentlich, und ich muss auch mein Tagebuch weiterführen, das habe ich nachdem ich die Klinik verlassen habe schändlich vernachlässigt.

Tja, aber ich war ja auch nicht untätig. Ich hab socken für meinen Freund gestrickt, Socken für mich, ein asymetrisches Tuch, eine Eule, eine Puppe und einen Schneemann. Die Bilder zeige ich nur, wenn ich drauf angeschrieben, angestubst oder angesprochen werde.

So. Evtl., wenn ich muße habe, werde ich in meinem Photobucket ein extra Album anlegen, mal schaun.

Ich denke ich komme gut voran, vorallem, weil ich erkannt habe, dass meine Krankheit recht hinterhältig wieder zugeschlagen hat. Aber ein Glück ist es mir früh genug aufgegangen ist.

Freitag, 29. Juni 2012

Aller Anfang..

... ist sehr verwirrend.

Also, wo fang ich an?
Ich war heute in der neuen Wohnung, und hab geknipst und dann hab ich ein bissel mehr schlecht als recht gebastelt. Das hier ist die Aussicht von meinem Balkon.




Nur, damit man sich einen überblick verschaffen kann, wenn man auf dem Balkon steht ist es wesentlich beeindruckender.

Ich habe mich dazu entschlossen, sofern es mein Tagesablauf in der Klinik zulässt zu bloggen, um euch auf dem Laufenden zu halten.